Sommerlesungen

Steyr, Pettenbach, Wien / ab 3. Juni 2020


Das Styraburg Festival ist im Frühling abgesagt – doch der künstlerische Leiter Hapé Schreiberhuber setzt Impulse: Live-Kultur ist für jeden Menschen notwendig – so startet er ab 3. Juni eine Lesereihe solo in Steyr, Pettenbach (OÖ.) und Wien und zur Freude: bereits zur ersten Lesung können wieder bis zu 45 BesucherInnen kommen. In der SchlossTonne Steyr gilt die Ein-Meter-Abstand-Regel und ein Sitzplatz dazwischen frei. Im Gegenzug sei aber unbedingt ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Bei allen Lesungen gibt es keine Pause.

Der ursprüngliche Eintrittspreis in Form einer Spende wird nun fixiert auf 20.- Euro (Abendkasse: 25.- Euro), die Veranstaltungen.

Der Kunst- und Kulturverein Styraburg freut sich auf Ihre Anmeldung per email: tickets(at)styraburg.com
Kartenreservierung per Telefon: 0676 83844 8199

Lesungen jeden ersten Mittwoch und Donnerstag im Monat Juni, Juli August 2020 / Geschlossene Veranstaltungen in der SchlossTonne, Schloss Lamberg Steyr
__________________________________________________________________________________________

DER PROPHET / Gibran Khalil / 1923

Lesung mit Hapé Schreiberhuber. An diesem Hauptwerk arbeitete der libanesisch-amerikanische Dichter 25 Jahre, der Text wurde in den 1960er-Jahren in der amerikanischen Hippie-Subkultur neu rezipiert. Auch heute ist der zeitlose, tiefsinnige Text sehr beliebt und wird in vielen Sprachen verlegt. Inhalt: Die Rahmenerzählung handelt vom Propheten Almustafa, der zwölf Jahre auf sein Schiff gewartet hat, das ihn nun endlich in seine Heimat zurückbringen soll. Vor seiner Abreise bitten ihn die Bewohner der Stadt Orphalis, ihnen ein letztes Mal seine Einsichten zu vermitteln. Die folgenden Reden des Propheten geben Antwort zu Sinn und Handlung menschlichen Wirkens.
Mi 03. Juni / 19:30 / SchlossTonne
Do 04. Juni / 19:30
/ SchlossTonne
20.-/ 25.- Abendkasse  __________________________________________________________________________________________

DER ITALIENER / Thomas Bernhard  / 1963
Open-Air-Lesung mit Hapé Schreiberhuber
Inhalt: Der tote Schlossherr liegt aufgebahrt in seinem Lusthaus. Die Töchter des Toten organisieren das Begräbnis während der Sohn mit einem italienischen Gast in den Schlosspark flieht, und ihm ein Massengrab polnischer Soldaten aus dem 2. Weltkrieg zeigt.
Samstag 20. Juni / 20:00 /
Veranstalter: Schriftmuseum Pettenbach (OÖ.)
Eintritt freiwillige Spenden
__________________________________________________________________________________________

NOVELLEN DER LIEBE / Stefan Zweig
Lesung mit Hapé Schreiberhuber. „Der Stern über dem Walde (1904) zeigt sich einem Kellner und einer Gräfin in der wohl ungewöhnlichsten Perspektive unterschiedlicher Liebesempfindung und formt Gleichzeitigkeit zu schicksalshafter Verzweiflungstat. „Vergessene Träume (1900) beschreibt den Widerspruch von Liebe und materiellen Wohlstand – Stefan Zweig erzeugt meisterhaft trügerisch-bezaubernde Wortbilder zur Liebe.
Mi 01. Juli / 19:30
/ SchlossTonne 
Do 02. Juli / 19:30
/ SchlossTonne 
20.-/ 25.- Abendkasse 
__________________________________________________________________________________________

SOMMERGEDICHTE / Rainer Maria Rilke
Symbolhafte Naturempfindung eines Rhapsoden und Weltinnenraum-Sehenden zeichnen die Meisterschaft des österreichischen Dichters der Moderne aus. Hapé Schreiberhuber rezitiert „Venedig” (1897), Die Kirche von Nago(1898) und weitere Sommergedichte.
Do 18. Juni / 19:30 / Krypta Peterskirche Wien
Mi 05. August / 19:30
/ SchlossTonne  
Do 06. August / 19:30
/ SchlossTonne 
20.-/ 25.- Abendkasse 
__________________________________________________________________________________________

SIDDHARTHA / Hermann Hesse / 1922
Lesung mit Hapé Schreiberhuber
Sa 12. September / 19:30 / SchlossTonne
So 13. September  / 11:00 Matinée / SchlossTonne

20.- / 25.- Abendkasse
__________________________________________________________________________________________

Herbst | 05.–08.11. 2020


Das Styraburg Festival wird wenn möglich im Herbst fortgesetzt werden.


Diese Zeit bedingt, so hoffe ich, ein Umdenken auf allen Ebenen menschlichen Handelns, auch in der Kunst und Kultur; Eigenschaften von „schneller, höher, stärker”* werden von Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Religion, Philosophie, Sport, Kultur usw. neu definiert, und als Herausforderung eines neuen Humanismus in Einklang von Natur und Kultur verändert werden müssen.

Das Styraburg Festival Team bedankt sich herzlich bei allen, die das Festival wert schätzen, künstlerische Impulse begeistert aufnehmen, und auch zukünftig Kultur im Herzen von Schloss Lamberg teilen wollen!“

[*] Citius, altius, fortius (lateinisch, deutsch: Schneller, höher, stärker)ist im Laufe der Zeit immer mehr zu einer Devise geworden, die das Leben der postmodernen Gesellschaft grundlegend bestimmt. Alles ist auf Wachstum ausgerichtet. Alles muss immer schneller gehen. Die Ansprüche an das Leben werden immer höher.