Wladigeroff Brothers | KONZERT DES MONATS

Freitag 15.02. 2019 | 19:00 | Schlossatelier Steyr


Besetzung / Featuring :

Alexander Wladigeroff | Trompete & Flügelhorn
Konstantin Wladigeroff | Klavier

Der Stammbaum der Wladigeroff Familie ist so weit verzweigt und vielschichtig, dass man die Orientierung verlieren könnte, wenn man sich mit ihm beschäftigt! Mutter Willy Chobanova-Wladigerova Schauspielerin,Schwester Ekaterina Wladigerova Musikerin, Vater Alexander P.Wladigeroff (1933-1993) Dirigent, sogar das Blut des Schöpfers von Doktor Schiwago, Boris Pasternak (1890-1960), fließt in ihren Adern. Talentiert und facettenreich: der Name Wladigeroff ist gleichbedeutend mit künstlerischem Genuss in höchster Qualität.

Die dritte Generation Musiker mit ganzem Einsatz und Herz, die Wladigeroff Brothers (Alexander und Konstantin) kamen 1978 in Sofia zur Welt und zeigten schon in jungen Jahren ausgesprochen musikalisches Talent. Diese eineiigen Zwillinge sind, genauso wie ihr Großvater Pancho Wladigeroff (1899-1978) und sein Zwillingsbruder Lyuben Wladigeroff Violinist, renommierte bulgarische Komponisten und Musiker–Pancho gilt unter allen Umständen als Bulgariens bekannteste Komponist schlechthin. Er war der Erste, der Idiome der bulgarischen Volksmusik mit der westlichen Tradition der europäischen Kunstmusik vereinte.

Ein so gewaltiges geistiges Erbe kann eine schwere Bürde sein – doch die Wladigeroff Brothers schultern es mit Leichtigkeit. Alexander (Trompete, Flügelhorn, Klavier) und Konstantin (Klavier, Klarinette, Komposition) studierten kurz an der Musikakademie Pancho Wladigeroff in Sofia, bevor sie ihre Segel Richtung Wien setzten, um ihre Musikkunst durch weitere Studien und Praxis zu perfektionieren. Schnell wurden die Brüder gesuchte Session- und Theatermusiker mit einem exzellenten Ruf in Österreich und im Ausland.

Bereits auf ihrem Debütalbum Wanderer in Love (2007- Extraplatte) schafften sie eine gewisse musikalische Distanz zu ihrem Familienclan, um auch danach ihr eigenes Profil zu bewahren. Mit For the Greatest Little Things (2011- Holophon) erreichte ihr Streben nach der idealen Fusion traditioneller Balkanmelodien mit sanften Jazzklängen neue Höhen. Danach folgten zwei Funky-Latin- Vocal- Jazz Albums: Dreaming Of Dreams (2013 Home Music) & Dedicated Sounds (2014 - Red P Music), die komplett andere Stilistik und musikalische Kreativität aufweisen.

Die 7 Eigenkompositionen des neuesten Albums The Rag Waltz Time (2016/2017) zeigt ihren unverwechselbar eigenen Touch. Sie nennen es „einen Soundtrack für des Zuhörers Fantasie”. Ganz bewusst flirten sie auf diesem Album mit Swing & Jazz & Balkan Klängen und modernen Grooves. Boris Pasternak sagte dass „Begabung im höchsten, weitesten Sinne des Wortes eine Gabe des Lebens” sei. Mit dem
feel-good Album The Rag Waltz Time teilen die Wladigeroff Brothers wieder einmal ihre einzigartige musikalische Begabung mit uns, ihre Lebensfreude und Energie, und wir nehmen ihre großzügige Gabe gerne an. Text von Reneé Gadsden

www.wladigeroff.com

__________________________________

Freitag 15.02. 2019 | 19:30 Uhr
Schlossatelier Steyr

20.- Euro (30.- Euro Abendkasse)
10.- Euro Schüler, Studenten

tickets(at)styraburg.com
__________________________________