Katharina Lorenz


Katharina Lorenz ist eine deutsche Schauspielerin.

Sie erhielt nach ihrem Schauspielstudium an der Otto-Falckenberg-Schule in München ein Engagement bei den Münchner Kammerspielen. In dieser Zeit stand sie auch zum ersten Mal in Was ihr wollt von William Shakespeare auf der Bühne. Nach drei Jahren wechselte Katharina Lorenz als festes Mitglied an das Schauspiel Hannover, wo sie in ihren Hauptrollen, wie als Viola in Was Ihr wollt, überwiegend positive bis sehr gute Einzelkritiken bekam. Neben ihren Auftritten in Hannover übernahm sie Gastrollen an anderen Theatern (u. a. Deutsches Theater Berlin) und spielte in Kinofilmen wie Keine Lieder über Liebe. Mit Drei Schwestern von Anton Tschechow nahm Lorenz in der Rolle der Mascha am Berliner Theatertreffen teil.

Im Jahr 2006 wurde Katharina Lorenz von der Zeitschrift Theater heute zur besten Nachwuchsschauspielerin gewählt.

Neben ihrer Tätigkeit am Theater trat Katharina Lorenz auch in einigen Fernsehfilmen auf, die sich häufig durch prominente Besetzung auszeichneten. In dem Drama Du gehörst mir (ZDF) spielt sie neben Tobias Moretti die Rolle der Journalistin und Ehefrau Melanie. Im Kinofilm Kammerflimmern spielte sie an der Seite von Ulrich Noethen, Bibiana Beglau und Rosel Zech. Als Sara Stein, Berliner Kriminalkommissarin mit jüdischen Wurzeln, ist Lorenz in der Hauptrolle der ARD-Reihe Der Tel-Aviv-Krimi zu sehen. Weitere Hauptrolle in dem Kinofilm Lou Andreas-Salomé (2016)

Seit der Spielzeit 2008/2009 ist Katharina Lorenz am Burgtheater Wien engagiert, wo sie unter anderem die Margarete (Gretchen) in der Faust-Inszenierung des Burgtheater-Direktors Matthias Hartmann an der Seite von Gert Voss und Tobias Moretti spielte. Seitdem zahlreiche Rollen am Burgtheater Wien.

In der diesjährigen Spielzeit ist sie im Burgtheater in Schöne Bescherungen von Alan Ayckbourn zu erleben.