Info / Verhaltensregeln COVID-19

COVID-19-Beauftrage für das Styraburg Festival 2021: Susanne Wecht

In allen Veranstaltungsflächen gilt die Ein-Meter-Abstand-Regel.

Bei Sitzplätzen muss jeweils ein Sitzplatz dazwischen freigehalten werden. Denken Sie bitte daran, beim Betreten der Veranstaltungsfläche einen Mund-Nasen-Schutz ffp2 aufzusetzen. Sobald Sie Ihren Sitzplatz eingenommen haben, darf der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden. Sobald Sie Ihren Sitzplatz verlassen, bitten wir Sie, Ihren Mund-Nasen-Schutz aufzusetzen.


Das 28. Styraburg Festival in Steyr sehr verändert - aufgrund des Veranstaltungsverbotes / COVID-19 / statt. Die Lesung am 6.11. und die Rezitation am 7.11. fand jeweils ohne Live-Musik und ohne Publikum statt. (Gem. § 13 Abs. 5 der ab Mitternacht geltenden COVID-19 Schutzmaßnahmenverordnung, BGBl. II Nr. 463/2020, sind vom Veranstaltungsverbot Proben und künstlerische Darbietungen ohne Publikum, die zu beruflichen Zwecken erfolgen ausgenommen.) Alle weiteren Konzerte und Lesungen wurden aufgrund des Aufführungverbotes verschoben.

Coronabedingt begann Hapé Schreiberhuber eine Lesereihe im Sommer in Steyr, Pettenbach (OÖ.) und Wien. Das Styraburg Festival kooperierte im Sommer auch erstmals mit der Marktgemeinde Molln mit dem Theater-solo "Die Wand" zum 100. Geburtsjahr von Marlen Haushofer. mit der Burgschauspielerin Dorothee Hartinger.

Das 27. Styraburg Festival im Mai 2020 wurde aufgrund von CORONA-COVID-19 abgesagt.

„Diese Zeit bedingt, so hoffe ich, ein Umdenken auf allen Ebenen menschlichen Handelns, auch in der Kunst und Kultur; Eigenschaften von „schneller, höher, stärker”* werden von Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Religion, Philosophie, Sport, Kultur usw. neu definiert, und als Herausforderung eines neuen Humanismus in Einklang von Natur und Kultur verändert werden müssen. Das Styraburg Festival Team bedankt sich herzlich bei allen, die das Festival wert schätzen, künstlerische Impulse begeistert aufnehmen, und auch zukünftig Kultur im Herzen von Schloss Lamberg teilen wollen!” Hapé Schreiberhuber, künstlerischer Leiter

[*] Citius, altius, fortius (lateinisch, deutsch: Schneller, höher, stärker)ist im Laufe der Zeit immer mehr zu einer Devise geworden, die das Leben der postmodernen Gesellschaft grundlegend bestimmt. Alles ist auf Wachstum ausgerichtet. Alles muss immer schneller gehen. Die Ansprüche an das Leben werden immer höher.